Wie eigentlich starten, diese neue Unternehmenskultur? Große Frage für dieses komplexe Thema. Ich weiß. Ich tu’s trotzdem und nenne hier meine 3 Work Hacks Favoriten. Sie sind einfach zu etablieren und schon ein wertvoller Schritt zu mehr wertschätzender Führungskultur, zu mehr Miteinander, um mehr Motivation in jedes Unternehmen bringen.

Coaching Video zu New Work

Übrigens ist diese Frage nur eine von mehreren zu New Work, die ich im Auftrag einer großen Unternehmensgruppe in einem Workshop mit 120 Top-Managern zu Führungskräfte-Entwicklung beantwortet habe. Mehr dazu in diesem Video:

LINK

Meine Top 3 Work Hacks

Retrospectives – Review zu vergangenen Projekten

  • Alle 2 Wochen ca. 60-90 Minuten Review zu vergangenen Projekten.
  • Das gesamte Projekt-Team diskutiert folgende Fragen: Was lief gut? Was lief nicht gut? Was wollen wir fürs nächste Mal ändern?
  • Benefits: Mit Resprospectives lässt sich eine positive Fehlerkultur etablieren, außerdem Verantwortung und das Wir- und Team-Gefühl stärken.

 

Stand-up meeting – tägliche Kurz-Meetings

  • Jeden Morgen, maximal 15 Minuten, sehr strukturiert.
  • Zur Planung der Themen werden Fragen diskutiert: Was gilt es zu tun? Wer macht was und bis wann? Wichtig: es ist ein Planungs- und kein Reporting-Meeting.
  • Benefits: Jeder ist auf dem Laufenden über die einzelnen Projekt-Schritte. Dadurch lassen sich Verantwortungs-Konflikte und Verzögerung vermeiden.

 

Peer Feedback: Feedback unter Kollegen

  • Jeder Mitarbeiter holt sich Feedback von Kollegen. Initiiert z.B. durch HR, die alle 6 Monate die Mitarbeiter zum Peer-Feedback bittet. Der Mitarbeiter lädt 3 bis 5 Feedback-Geber ein, die entweder als Gruppe oder 1-1 dem Mitarbeiter Feedback geben.
  • Benefits: Peer-Feedback hilft beim persönlichen Wachstum, bei der Entwicklung von Eigen- und Team-Verantwortung und bei Wertschätzender Grundhaltung.

Sie ahnen es schon, das Bild mit den Work Hacks ist Teil eines großen New Work Gesamtbildes, das in dem New Work Video entsteht. Es zeigt Benefits, Work-Hacks und die ersten Steps zum Start.

Und hier nochmals in Worten die Benefits von New Work.

Das bringt New Work in Ihrem Unternehmen:

  • Weniger Konflikte, mehr Wertschätzung
  • Bessere Team-Arbeit, zufriedenere Arbeitnehmer, weniger Krankmeldungen
  • Schnelleres Erreichen von Zielen, durch zielorientieres Arbeiten
  • Weniger Flurfunk und damit mehr Klarheit über Ziele und weniger Beschwerden

Insgesamt: Mehr Erfolg, Mehr Gewinn 

Und was ist New Work?

Auch dazu eine kurze Antwort, nämlich die Leitidee hinter New Work, abgeleitet vom Philosophen und Begründer von New Work Frithjof Bergmann:

New Work bedeutet

  • Arbeit kann erfüllend sein und Spaß machen. Und genau dann bringt sie Erfolg.
  • Die Arbeitnehmer entscheiden flexibel, wo und wann sie arbeiten, damit sie motiviert sind.
  • New Work stellt Vertrauen über Kontrolle. Ziele werden definiert, der Weg dorthin kann individuell gestaltet werden.
  • Partizipative Führungskultur: Jeder trägt einen Teil zum Gesamterfolg bei.

In meinem nächsten Blog-Beitrag geht’s darum, wie Sie New Work starten können. Und wie Mitarbeiter, die so gar nicht wollen, motivieren. Natürlich auch in Bildern.

Ich bin gespannt auf Ihr Feedback!

Viele Grüße Laura Burckhardt

Die tollen Illustrationen stammen übrigens von Marie Hübner https://www.graphictelling.org, die mein Konzept in Bilder umsetzte

Weitere Infos: https://www.moving-people-coaching.de

Suchbegriffe in diesem Beitrag: Coaching New Work, Coaching New Leadership, Führungskräfteentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikationstraining

Lesen Sie mehr unter: https://www.moving-people-coaching.de